Discover Outdoor
 

verona

Im Herzen Norditaliens

 

Verona zählt zu den schönsten Städten in Norditalien. Gerne wird bei einer Busreise in den Süden die traditionsreiche Stadt angefahren, um einen Einblick in die Sehenswürdigkeiten des Ortes zu erhalten.

Seit dem Jahr 2000 ist die komplette Innenstadt Bestandteil des Weltkulturerbes. Veronas Innenstadt zeichnet sich durch seine große Vielfalt unterschiedlicher architektonischer Bauwerke aus.

Aus der Zeit des Heiligen römischen Reiches stammt das mächtige Amphitheater, welches sich direkt im Zentrum der Stadt befindet. Heute ist das über 1000 Jahre alte Baudenkmal vollkommen neu restauriert und dient oftmals für Theateraufführungen und Konzertevents.

Daneben ist ein Spaziergang durch die Altstadt sehr lohnenswert. Bei einem Bummel entlang der kleinen Geschäfte sind gleichzeitig viele Sehenswürdigkeiten entdeckbar. Dabei wird man unabwendbar auf die Piazza delle Erbe stoßen. Der größte Marktplatz der Stadt wird umrandet von zahlreichen alten Gebäuden, die alle mit unterschiedlichen Fassaden den Platz schmücken. Daran anschließen tut sich die aus dem 16 Jahrhundert stammende Uhrturm Torre del Gardello. In der Mitte des Platzes befindet sich der riesige Brunnen mit der Madonna Verona, die gleichzeitig Namensgeber der Stadt war.

In der gesamten Stadt erstrecken sich sehr schöne Sakralbauten, die das Stadtbild Veronas prägen. Zu einer der schönsten Kirchen dabei zählt der Dom Santa Maria Matricolare, der durch seine Vermischung aus gotischen und romanischen Baustil besticht.

Eine letzte sehr schöne Sehenswürdigkeit ist der Balkon von Julia, der als Vorlage für das berühmte Stück „Romeo und Julia“ diente. Eine Bronzefigur vor dem Balkon erinnert an dieses große Meisterwerk.