Discover Outdoor
 
Lagerplatz an der Isar bei Schlauchboot Befahrung

Isar Bootstour- Bayrisch Canada zwischen Sylvenstein und München

Bayrisch Canada pur! Anders kann man die Flussabschnitte der Isar, zwischen Sylvensteinspeicher und München nicht nennen. Dieses über weite Strecken als Naturschutzgebiet ausgewiesene Flusssystem, bietet einzigartige Natur in atemberaubender Landschaft. Schwan im IsartalFür Menschen, die von weiter her kommen, ist alleine schon die Anfahrt eine Reise wert. Die Berge rundrum, kristallklares Wasser, Tiere und nicht zuletzt der weiß-blaue bayrische Himmel... Wer dann noch ein oder gar zwei Nächte Zeit mitbringt, der kann echtes Canada Feeling im Süden Deutschlands erleben. Eine Isar Bootsfahrt hat es nicht nur landschaftlich, sondern auch sportlich in sich.

Denn die Isar wartet mit leichtem Wildwasser und einigen kniffligen Stellen auf, an denen man sein Boot sehr gut unter Kontrolle haben sollte. Die Isar hat teilweise Wildwasser bis Stufe 2 und 3. Selbstverständlich richtet sich das nach dem Wasserstand. Im Frühjahr bei Schneeschmelze als auch nach längeren Regenperioden kann die Isar mitunter gefährlich werden. Bitte das eiskalte Wasser nie unterschätzen. Die Fließgeschwindigkeit der Isar ist hoch. Natürlich werden routinierte Kanuten und Wildwasserfreaks darüber lachen. Der normale Bootswanderer sollte aber Vorsicht walten lassen.

Die Ein- und Ausstiege sind jederzeit problemlos möglich. Am Sylvenstein, in Bad Tölz sowie in Wolfratshausen und auch in München gibt es stets Parkplätze direkt am Fluss. Außerdem bietet die Isar schier unendliche Übernachtungsmöglichkeiten auf den sehr zahlreichen Kiesbänken. Bitte unbedingt die Vogelschutz-Zonen beachten und respektieren, vor allem im Frühjahr.

Hier findest du eine Packliste was man auf eine Mehrtagestour oder eine Tagesetappe mitnehmen sollte: Packlisten

 

Beschreibung der Isar Boots Tour


Ideal ist es, sich die Karte genau anzusehen und einzuprägen. Die Karte für Einstiege und Ausstiege zwischen dem Sylvensteinspeicher, Lengries über Bad Tölz nach Wolfratshausen und weiter bis nach München findest du in der Google Maps Karte hier am Ende dieser Seite. In einem neuen Tab kannst du die Google Maps... Karte anschauen und parallel die Beschreibung lesen.

 

Anfahrt mit dem Auto

Von München auf die A8 Richtung Salzburg. AS Holzkirchen abfahren. Dann auf die B318 Richtung Bad Tölz. Ausfahrt Holzkirchen. Richtung Holzkirchen. In Holzkirchen erste Ampel Links auf die B13 Richtung Bad Tölz. In Tölz auf der B13 bleiben, nach Lenggries, weiter Richtung Sylvenstein. Wenn die Staumauer in Sicht kommt Rechts den Parkplatz vor der Brück anfahren.

10 Tipps für ein sicheres Isar Erlebnis


1.
Ihr solltet mit einem vernünftigen Boot fahren, jedes Jahr ertrinken Leute in der Isar. Ein Schlauchboot sollte mindestens drei Kammern besitzen. Badeinseln sind absolut ungeeignet.

2.
Logistik: Je weiter ihr von München entfernt seid, umso natürlicher ist die Tour. Wollt ihr vom Sylvenstein starten, braucht ihr fast ein zweites Auto an der vorher beschlossenen Ausstiegstelle. An schönen Tagen (wenn etwas mehr los ist) kann man auch trampen. Dann muss einer beim Material an der Ausstiegsstelle warten bis der Fahrer mit dem Auto kommt. Das kann schon mal drei Stunden dauern!

Wer kein Auto hat, kann mit seiner Ausrüstung mit der S-Bahn oder der BOB nach Tölz, Wolfratshausen oder Icking fahren. Auch von hier aus kann man wunderbare Tagestouren machen.

3.
Gepäcksicherung: Von Ortlieb oder anderen Herstellern gibt es wasserdichte Packsäcke oder wasserdichte Tonnen. Auch wasserdichte Taschen für Fotoapparate und Handys sind zu empfehlen. In der Isar geht man schnell baden. 

Wer kentert, muss sein Gepäck nicht aus dem Wasser fischen wenn er es anständig mit dem Boot vertäut hat. Nehmt das bitte nicht auf die leichte Schulter. Wenn euer Boot kippt, müsst ihr lediglich das Boot einfangen wenn ihr alles festgeschnürt habt. Man ist da sonst schnell überfordert.

Wer sein Material (Bierkästen, Sonnenschirme, Schuhe etc.) beim kentern verliert, lässt automatisch Müll in der Isar zurück. Dies führt irgendwann zwangsläufig zur Sperrung für den Bootsverkehr. Und das wollen wir doch nicht. Oder??

4.
Schwimmweste und Helm. Wer nicht routiniert mit einen Raft unterwegs ist und bereits mehrere Weltmeistertitel gewonnen hat, sollte sich überlegen ob er nicht Helm und Schwimmweste anzieht. Die Kajaker tun das alle!

5.
Kinder NIEMALS ohne Helm und Schwimmweste!

6.
Schuhwerk: Die Isar ist steinig und hat jede Menge scharfkantige Kieselsteine. Ihr solltet also Trekkingsandalen, Crocs (mit Riemen) oder Turnschuhe benutzen. Bei den Turnschuhen hat man den Nachteil, dass die Füße nass bleiben. Die Sandalen müssen auch in reißender Strömung am Fuß halten.Es muss immer wieder vom Boot in die Isar gestiegen werden.

7.
Ersatzteile. In euer Gepäck gehört: Flickzeug fürs Boot. Ersatzpaddel und ein Erste Hilfe Set für Schnittwunden sowie ein Handy für Notrufe. Es ist äußerst unangenehm wenn der Rettungshubschrauber euch aus einer der Schluchten bei Wolfratshausen holen muss. Nur weil ihr eine Platzwunde nicht bis zum nächsten Dorf notdürftig versorgen könnt! (Kosten, nicht unter 15.000,-€)

8.
Karte genau studieren um nicht in irgendwelchen Fabrikkanälen zu landen. Notfalls aussteigen und zurück treideln (d.h. aussteigen und das Boot an der Schnur über unpassierbare Stellen ziehen). 

Beispielsweise vor dem Ickinger Wehr links halten und dann die Bootsrutsche für die Kajaks runterfahren. Ansonsten könnt ihr im Kanal dümpeln und das ist mit der wilden Isar nicht zu vergleichen.

9.
Nahe Schäftlarn beim Zusammenfluss der wilden Isar und dem Fabrikkanal ist eine Pause empfehlenswert. Hier findet ihr den sogenannten Georgenstein. Der Legende nach soll der Heilige Georg hier einen Drachen erschlagen haben. Die Aussicht und das Panorama mit den Bergen im Hintergrund sind wirklich sagenhaft.


Vorsicht. Um den Georgenstein herum gibt es Strudel und gefährliche Flussstellen. Wer vom Georgenstein springen will, muss ein guter Schwimmer sein.

10. 
Bitte aufpassen, dass Ihr nicht nach 18:00 noch auf dem Wasser seid. Es kann ziemlich kalt werden auf der Isar. Macht ihr die Tour im Hochsommer, wenn es bis 10 Uhr abends warm ist oder ihr seid Profis mit der entsprechenden Ausrüstung, könnt ihr diesen Tipp ignorieren.

 

 

Anfahrt mit der Bahn

Von München mit der BOB (Bayrische Oberlandbahn) nach Lenggries. Von dort mit dem Taxi nach Sylvenstein. Die BOB hält auch in Wolfratshausen. Am besten eignet sich die Bahn für die Rückfahrt zum Auto. Denn ein Boot inkl. gesamter Ausrüstung kann man nicht einfach mit der Bahn transportieren. Tagestouren sind ab Tölz, Wolfratshausen oder Icking mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Tagesetappen


1. Tag: Sylvenstein bis Bad Tölz

Morgens wassern wir unterhalb der Staustufe am Sylvensteinspeicher ein. Direkt nach dem Einwassern kommen schon einige Stufen in Sicht. Dort bekommt man in der Regel die erste Dusche. 
Nun wechseln leichtes Weißwasser und ruhige Stücke ab.

Kurz vor dem umgesiedelten Ort Fleck müsst ihr an einer Mühle erstmals umtragen. Hier ist es oft mühselig das Boot zu umtragen. Das wird bei den folgenden Wehren leichter.

Von der Mühle bis zum Stausee in Bad Tölz könnt ihr ohne Umtragung weiterfahren. Ausstiege gibt es direkt am Stausee in Bad Tölz Stadt. Wer weiter fährt, paddelt einfach durch den Stausee bis zur gegenüberliegenden Seite. Dort wird das Wehr links umtragen und die Bootsrutsche an Land benutzt.

Wer übernachten möchte, sucht sich idealerweise hinter dem Stausee nach Bad Tölz einen schöne Kiesbank.

 



2. Tag: Bad Tölz bis Wolfratshausen

Die wohl wildeste, aber auch die landschaftlich schönste Strecke liegt vor uns. Hinter der Staumauer Bad Tölz geht es los. Über zahllose Kurven, vorbei an Kiesbänken und umgestürzten Bäumen geht es durch bayrisch Canada Richtung Ascholdinger Au. Durch die Ascholdinger Au hat man Aussicht auf die "Nackerden" und wahnwitzig schön gelegene Kiesbänke. Bis Wolfratshausen muss kein einziges mal umgetragen werden.

In Wolfratshausen endet die Tagestour an einer Brücke. Wenn man Glück hat, nimmt einen hier ein anderer Bootskollege mit zurück nach Tölz zum Auto. Wer übernachten möchte, tut dies idealerweise hinter Wolfratshausen.

 

3. Tag: Wolfratshausen (oder Icking) bis München

Ziemlich bald nach der Brücke und nach dem Einwassern geht es durch das Naturschutzgebiet Pupplinger Au. Wer hier durch fährt fragt sich unwillkürlich; "Warum Canada?" Hier ist es wunderschön. Bitte aber unbedingt die Vogelbrutplätze respektieren und die naturgeschützten Ufer (Schilder) nicht betreten.

Nach der Pupplinger Au kommt das erste Wehr das untragen werden muss. Bitte unbedingt in den linken Teil einwassern, sonst landet ihr im Fabrikkanal.

Nun geht es vorbei am Kloster Schäftlarn (hier gibt es einen Biergarten) und natürlich so manche Kiesbank die mit Sicherheit von niemandem besucht wird außer von Paddlern ;-)

Das nächste mal muss bei Buchenhain (Höllriegelskreuth) ein Wehr umtragen werden. Bitte diesmal unbedingt in den rechten Wasserlauf einwassern. Der linke ist wieder ein Fabrikkanal.

Weiter unter der Grünwalder Brücke durch bis ihr die Großhesseloher Brücke seht. Die ist wirklich groß. Dort gibt es ein schlecht beschildertes Wehr das auf der rechten Seite umtragen werden muss.

Von nun an wird im Stadtgebiet München weiter gepaddelt... Durchaus reizvoll. An der Marienklausenbrücke gibt es schon wieder ein Wehr. Rechts eine harte Bootsrutsche für Profis. Hier ertrinken jedes Jahr wieder Menschen. Umtragen wird auf der linken Seite. Ab der Thalkirchener Str. herrscht BEFAHRUNGSVERBOT. Das bedeutet unsere Tour über die Isar ist spätestens hier beendet.

Wer sein Boot bis in die Stadt gesteuert hat, hat viele Möglichkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiter zu fahren. Entweder zurück zum Auto, oder heimwärts. In der Stadt sollte man seine Ausrüstung natürlich nicht unbeaufsichtigt lassen.

Am besten sucht man sich auf der Karte (unten) die Ein- und Ausstiegstelle aus und hält sich dann auch daran. Dann ist logistisch alles in Butter.

Viel Spaß!

 

Outdoor - Bootfahren und Wildcamping gehören zusammen


Jeder der richtig zum Bootfahren geht weiß es. Das schönste am Bootfahren ist das abendliche Lager und das dazugehörige Lagerfeuer. Wir wissen aber auch; eigentlich ist Wildcamping in Deutschland verboten. Die hier gezeigten Fotos vom draußen schlafen, haben wir von unbekannten Wilden zugespielt bekommen. Die Website Betreiber waren natürlich nicht daran beteiligt :-)

Jeder von euch der an der Isar übernachten möchte sei gewarnt: Du bist hier in einem Naturschutzgebiet. Hinterlasse nichts als Fußspuren. Nimm Deinen Müll mit und verhalte Dich leise. Die Vogelinseln sind, wie bereits erwähnt, absolutes Tabugebiet. Wer dennoch outdoor schlafen möchte, sollte diese Ratschläge bitte berücksichtigen. Wie man ein richtiges Feuer macht, kann man unter unserer Rubrik "Feuer machen" nachlesen.

 

Interaktive Bootskarte - Isarbefahrung in drei Tagesetappen


Isar, Bootstouren zwischen Sylvenstein und München auf einer größeren Karte anzeigen

Kommentare


Hi ich habe die Tour letzte Woche gemacht!
Alles so wie beschrieben also wirklich Atemberaubend. Die Isar war nur kurz nach Bad Tölz eigentlich gesperrt aber nun seit 3 Tagen wieder offen. Ist aber nicht ohne mit dem ganzen Treibholz vom Hochwasser also aufpassen mit dem Schlauchboot
Absolut Empfehlenswert
von daniel am 21.08.2016 | 18:47
Mir sind 2 Fehler aufgefallen, -- vor allem für Leut die keine Ortskenntnisse haben, die BOB fährt nicht nach Wolfratshausen, und in Wolfratshausen gibt's a keine Isar , sondern die Loisach ; -- des liest sich hier so, als wenn ma mit der Bob nach Bad Tölz fahrn kann, und dann mit dem Boot nach Wolfratshausen ; die Isar is in der Nähe von Wolfratshausen wenn ma mitm Auto fährt, aber ich weiß nicht wie weit des zu Fuß zur S Bahn nach München is ; -- Isar per Bahn is am Besten von Lenggries nach Bad Tölz, Bad Tölz direkt nach München, oder per S Bahn nach Wolfratshausen , und über Loisach - Isar nach München ; S Bahn Station Icking zur Isar ... bestimmt a Ewigkeit , des is a ganz schöner Berg zur Isar runter ;
von Fabian Quintus am 06.08.2016 | 20:56
Wo erfahre ich den Pegelstand der Isar, bzw. ab welchem Pegelstand ist es derzeit ungefährlich mit dem Schlauchboot (und 2 Kindern) auf der Isar ?
danke für info
von Mirjam am 19.07.2016 | 12:16
Hallöchen !

Wir haben im Sommer 2015 auch eine Isartour von Bad Tölz bis Wolfratshausen gemacht. Es war ja wirklich ein super heißer Sommer. ;-)

2 Bade - und Essenspausen haben wir eingelegt. (Genug Trinken mitnehmen... / Essen auch...) Vorher habe ich mich genau belesen, was ich wirklich empfehle. Gerade die Bootsauswahl ist sehr wichtig. Man darf nicht vergessen, dass die Isar ein Fluß ist. Ich habe mich für das Mariner 3 entschieden und kann sagen, dass es ein super Boot ist. Stabil, gut zu steuern und ein fester Boden ist dabei. Die Paddel sind OK. (die Isar hatte Niedrigwasser) Auch Rettungs/Schwimmwesten haben wir uns besorgt. Nicht zu vergessen sind Wasserdichte Taschen o.ä. Wir hatten auch Kinder mit, die aber schwimmen können und natürlich auch eine Rettungsweste getragen haben. (!!!!!)

1 Handy sollte man dabei haben um im Notfall auch Hilfe rufen zu können. Wir haben eine wasserdichte "Brusttasche" gekauft und somit war das Handy sicher.

Also, eine tolle Erfahrung und ich hoffe auf einen super Sommer 2016 ....

VG
von A. Braunsteiner am 16.03.2016 | 09:06
Super Seite!

Also ich habe letztes Jahr die Isar mehrfach befahren.
Verwendet wurde ein Navigator II schlauchboot : ca. 200€ bei ebay.

Also ich habe es mit meinem Vater zusammen von Bad Tölz bis Thalkirchen innerhalb von ca. 12 Stunden geschafft. Inkl. Grillpause und weiteren kleinen Pausen..
Ca. 4-5km vor münchen ist die isar sehr flach und hat kaum strömung, da mussten wir schon ordentlich paddeln.
Wichtig ist es sich einen wasserfesten sack für schlüssel und handy zu besorgen, leider erst nach der zweiten fahrt geholt wo wir gekenntert sind und dabei ein handy und ne captain morgan an die isar geopfert haben ;-)

Ansonsten super erfahrung und ich freue mich schon auf sommer 2016
8/10 would swim again
von Deniss am 19.01.2016 | 15:31

Artikel kommentieren


 
 
 
 
Geben Sie die Zeichen aus dem unten angezeigten Bild ein.
   
 

* - Pflichtfeld